Plegen von Leder, Fell und Wollfilz

Leder
Leder vor Gebrauch imprägnieren.
Bei Bedarf Leder feucht abwischen und gut trocknen lassen.
Ab und an mit einem guten Lederpflegemittel einreiben.

Fell
Naturhaare können, trotz vorgängiger Fixierung, an beanspruchten Stellen ausgehen.
Gurte vorsichtig durch die Gurtschlaufen ziehen, somit wird Reibung reduziert und das Fell bleibt länger schön.
Bei intensivem Wasserkontakt können gefärbte Felle leicht abfärben.

Wollfilz
Da sich Filz wie Wolle beim Waschen verziehen kann und sich je nach Temperatur anders verhält,  sollte Wollfilz in der Maschine nicht gewaschen werden.
Flecken mit rückfettendem Wollwaschmittel oder Shampoo abtupfen und Restflüssigkeit mit trockenem Tuch aufnehmen.
Trockenen Flecken vorerst mit einer Bürste entfernen.
Nassen Filz langsam, glatt aufliegend an der Luft trocknen lassen.
Mit mässig warmem Bügeleisen bügeln (Wollstufe).
Flusen mit einem Wollkamm, wie bei einem Wollpullover, entfernen.